Willkommen auf der Website der Gemeinde Untereggen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Druck VersionPDF

Pensen in der Gemeindeverwaltung geändert

Die Verantwortung für die Schulverwaltung wurde per 1. August 2020 Gemeinderatsschreiber Norbert Näf übertragen und mit Sonja Breitenmoser eine neue Verwaltungsangestellte für Finanzen, Schulverwaltung und Gemeinderatskanzlei verpflichtet. Das Protokoll der Bildungskommission wird von Gemeinderatsschreiber Norbert Näf geführt. Die neue Organisation hat sich bewährt, in dem die Vorteile der Einheitsgemeinde noch mehr zu tragen kommen und kürzere Wege zwischen Gemeinderat und Bildungskommission gewährleistet sind. Es hat sich jedoch gezeigt, dass der Anteil von repetitiven Verwaltungsaufgaben höher ist. Deshalb hat der Gemeinderat Änderungen an den Pensen von Norbert Näf und Sonja Breitenmoser beschlossen. Das Pensum von Sonja Breitenmoser wird per 1. März 2021 von 80 auf 100 % erhöht, das Pensum von Norbert Näf per 1. Mai 2021 von 90 auf 80 % reduziert. Norbert Näf war bereits von 1.8.2015 bis 30.6.2020 mit einem Pensum von 80 % angestellt. Die Pensenänderungen haben keine finanziellen Auswirkungen auf den Gemeindehaushalt.
Gleichzeitig hat der Gemeinderat die Zahl der Lehrstellen auf der Gemeindeverwaltung überprüft. Die zunehmende Digitalisierung und gesteigerte Möglichkeiten der Bevölkerung für Online-Dienste (E-Government, z.B. im Betreibungs- oder Einwohnerwesen) ermöglichen es, vorläufig auf die zweite Lehrstelle zu verzichten. Damit wird die Lehrstelle, welche durch den Lehrabschluss von Elena Rüttimann im Juli 2021 frei wird, nicht mehr besetzt. Der Gemeinderat behält sich vor, bei veränderten Bedürfnissen die zweite Lehrstelle wieder anzubieten. 



Datum der Neuigkeit 19. Feb. 2021

Seitenanfang