Willkommen auf der Website der Gemeinde Untereggen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Druck VersionPDF

Untereggen – das rabenstarke Dorf



Die Nähe zur Stadt St. Gallen und die sehr gute Verkehrsanbindung machen Untereggen zu einer attraktiven Wohngemeinde mit Blick über den schönen Bodensee. Natur und Erholung werden in Untereggen nicht nur angepriesen sondern auch nachgelebt. So ist um den Möttelischlossweiher ein Naturschutzgebiet von nationaler Bedeutung ausgeschieden. Das Naherholungsgebiet ist jedoch längst nicht mehr nur bei Untereggerinnen und Untereggern äusserst beliebt, sondern lockt auch viele Besucherinnen und Besucher aus den umliegenden Gemeinde zur Erholung ein. Die Gemeinde unterstützt weiter das Vernetzungsprojekt Schlossweiher, welches die Artenvielfalt von Pflanzen und Tieren fördern soll.

Bildung und Freizeit

Ein weiteres Aushängeschild der Gemeinde ist die ausgezeichnete Schule mit dem integrativen Schulsystem. Eine gute Infrastruktur wird den Kindern in der Primarschule im Vorderhof und in den Kindergärten im Rank und im Hof, Mittlerhof geboten. Auch besteht ein sehr aktives Vereinsleben, welches das Dorf mit tollen Veranstaltungen belebt.

Zukunft

Auch in Zukunft möchte sich die Gemeinde als attraktive Wohngemeinde, naturverbunden im Grünen zwischen der Stadt St. Gallen und dem schönen Bodensee präsentieren. Ganz nach dem Motto: „Untereggen - das rabenstarke Dorf“! Ein starker Beitrag dazu wird das Projekt für eine Fuss- und Velowegbrücke von Untereggen nach St. Gallen leisten, welches im Agglomerationsprogramm der Agglo St. Gallen-Bodensee enthalten ist. Wenn alles gut läuft, können wir im Jahr 2026 schon auf leisen Sohlen hoch über der Goldach nach St. Gallen gelangen.

Geographie

Eingebettet zwischen St. Gallen und dem Bodensee, leicht abseits der grossen Verkehrsachsen liegt die idyllische Gemeinde Untereggen. Mit einer Fläche von rund 7.14 Quadratkilometern und einer Grenzlänge von 14.35 Kilometern gehört Untereggen zu den mittelgrossen Gemeinden im Wahlkreis Rorschach. Untereggen ist eine Gemeinde im Grünen und gehört zu den st. gallischen Binnengemeinden: Das Gemeindegebiet berührt weder die Grenzen eines anderen Kantons noch diejenige der Schweiz. Im Osten, wo das Wittobel und der Buechberg natürliche Grenzen setzen, stösst Untereggen an Rorschacherberg. Auch im Süden wird das Unteregger Gemeindegebiet natürlich durch den markanten Mischwald begrenzt. In ihm verläuft leicht nördlich der Hügelkrete die Grenze Untereggens zu Eggersriet. Dort wo die Grenze den Waldrand des Rütiholzes erreicht, befindet sich mit rund 880 Metern über Meer der höchste Punkt der Gemeinde. Richtung Nordwesten bildet der Fluss Goldach die natürliche Grenze zu den Gemeinden St. Gallen und Mörschwil. Am Saum des Ranteswaldes, wo mit rund 460 Metern über Meer der tiefste Punkt auf dem Gebiet der Gemeinde Untereggen gemessen wird, beginnt nördlich der Unteregger Höfe die gemeinsame Grenze mit Goldach.


Seitenanfang