Willkommen auf der Website der Gemeinde Untereggen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Druck VersionPDF

Schiessanlagen-Streit beigelegt

Der Gemeinderat hat im Enteignungsprozess um Dienstbarkeiten für den Bestand der Schiessanlage Altburg mit der Eigentümerin des Nachbargrundstückes einen Vergleich abgeschlossen. Der Schiessbetrieb auf der Schiessanlage Altburg wird demnach eingestellt und das Schützenhaus an die Anstösserin verkauft. Mit der Betriebsgesellschaft der Schiessanlagen St. Gallen-Ost wurde ein Einkauf in deren 300-Meter-Schiessanlage im Schaugenbädli vereinbart. Dabei wurden auch die Bedingungen für den Übungsbetrieb für den Militärschützenverein Untereggen geregelt. Die Einkaufssumme wird von der Eigentümerin des Nachbargrundstückes bei der Schiessanlage Altburg bezahlt. Sie bezahlt auch den grösseren Teil der wiederkehrenden Kosten im Schaugenbädli für die nächsten zehn Jahre. Der Gemeinderat hat die Verträge genehmigt und die Vereinbarung mit der Betriebsgesellschaft St. Gallen-Ost dem fakultativen Referendum unterstellt. Die Referendumsfrist läuft vom 18. November bis 30. Dezember 2019.


Dokumente Referendumsvorlage.pdf (pdf, 146.6 kB)
Schiessanlagen-Streit_beigelegt.pdf (pdf, 295.9 kB)
41.06.05_Benutzung_Schaugenbadli_Schiesswesen.pdf (pdf, 998.4 kB)


Datum der Neuigkeit 15. Nov. 2019

Seitenanfang